Spendenfahrt der Region Unterfranken - 28.4.19

Spendenfahrt der Region Unterfranken - 28.4.19

Was für ein Tag!!!

Nachdem sich die ersten Bunnys schon ab 9.30 Uhr bei der Firma Landmaschinen Naser “Klarer Fall” getroffen haben und sich dort mit Kaffee und Brezeln stärkten, die uns von der Familie Naser spendiert wurden, kamen die ersten Nachrichten, dass in den anderen Regionen die Anfahrt zu uns doch zum Teil sehr regnerisch ist.
Kurzerhand wurden für die zum Teil durchnässte Crew 2 Heizstrahler zum Trocken aufgebaut.
So nach und nach kamen die ganzen Bunnys aus nah und fern zusammen. Die Region aus Nürnberg hatte eine Verspätung da sie von einem Filmteam von Pro 7 begleitet wurden. Pro 7 macht für die Sendung Taff eine Reportage über die Streetbunnys. Nachdem die Bunnys aus allen Regionen da waren, gab es noch eine kurze Einweisung über den weiteren Verlauf. Mit ca. 30 min Verspätung machte wir, die Region Unterfranken, eine kleine Stadtrundfahrt auf der wir von einem zum Bunny umdekorierten Traktor begleitet wurden.

Nach der Stadtrunde schloss sich der Rest der ca. 80 Bunnys dem Tross an um durch das “Lieblich Taubertal” zu fahren.

Bei der Anfahrt am Wildpark wurden wir schon von unserem „Spendenziel“, dem ambulanten Kinder und Jugendhospiz Dienst Sonnenschein freudestrahlend erwartet, die an diesem Tag ihr internes Sommerfest hatten.

Nachdem wir alle die Motorräder auf dem Busparkplatz vom Fauna Wildpark Bad Mergentheim abgestellt hatten, sind alle zusammen den Weg zum 1.2 km entferntem Waldhaus gegangen.

Dort angekommen, erwartete uns der Chef vom Wildpark mit seinem Team um uns mit leckerem gegrillten verköstigen zu können.

Nach der Stärkung wurde es langsam ernst. Elsbeth Kiesel die Hospizkoordinatorin erklärte die Tätigkeiten eines Hospizdienstes und für was sie die Spende einsetzen werden.

Chiefbunnyguard Michael Heß berichtete, an welche Einrichtungen und welche Summen in den letzten 3 Spendenfahrten gesammelt worden sind.

Jedoch aus aktuellem Grund musste der Scheck an diesem Tag nochmals korrigiert werden.
In Creglingen wurde von jedem Bunny 5 Euro für die Verköstigung im Wildpark eingesammelt. Dort angekommen hat uns der Chef, Stephan Rügamer, kurzerhand den Betrag von 400 € gespendet ” weil wir so ein geiler Haufen sind, und es eine super Aktion von uns ist“

Der dann überreichte Spendenscheck in Höhe von 10.400 € wurde sehr bejubelt und gerührt angenommen.

Man fühlte richtig, dass die Bunnys alle stolz auf das Erreichte waren und warum sie im Bunny für die gute Sache schwitzen, Spenden sammeln oder sich sonst wie einsetzen.

Ein großer Dank gilt es an Alle, die diesen Tag so erfolgreich gemacht haben, sei es:

die Familie Naser in Creglingen , die uns ihren Hof , die Stärkung und Heizung zur Verfügung gestellt hat,

Die Kauzen Brauerei , für die alkoholfreien Getränke

Stephan Rügamer , dem Chef vom Wildpark Bad Mergentheim , für die große, überraschende Spende und die Verköstigung

Allen unseren Spendern und Gönnern, die uns verholfen haben , solch eine Spende überreichen zu können .

Allen Bunnys aus nah und fern, die an der Spendenfahrt teilgenommen haben

Ein herzlicher Dank an alle von der Streetbunnycrew Unterfranken